... unter diese zukunftsfrohe Überschrift setzt Hanno Müller, TA, seinen großen Artikel (vom 17.10.2018) zum Stand und zur Perspektive des Ichtershäuser CollegiatsWohn-Projektes, erstmals auch mit einer Animation davon, wie der künftige Schlossplatz im Neuen Kloster Ichtershausen aussehen könnte. 
In der FRANKFURTER ALLGEMEINEN ZEITUNG erschien am 07.09.18ein interessanter Artikel über das Schammatdorf in Trier.


Das Schammatdorf in Trier war eines der ersten kooperativen Wohnprojekte in Deutschland. Die Nachfrage nach Wohnungen ist groß wie nie. Weil immer mehr ältere Menschen Halt suchen und Geborgenheit im Alter. Ganzer Artikel

Die CollegiatsKlausur 2018 im Zinzendorfhaus Neudietendorf stand unter dem Thema "Mission heute?" Wie unterschiedlich, mitunter sogar gegensätzlich die Assoziationen zu diesem „heißen Eisen“ sind, zeigte bereits die Einstimmungsrunde am Freitagabend.
Spannende Gedanken-Anstöße gab der Vortrag der Theologie- und Psychologiestudentin Sara Forkart am Samstagmorgen über ihr Missions-Jahr 2003 in Tansania/ Afrika.
Eine Gelegenheit zum intensiven Gedankenaustausch über unser je eigenes Selbstverständnis als „Menschen in gemeinschaftlicher Christusnachfolge“ – wie es im Namen unserer VCC-Collegiatsgemeinschaft heißt – gab es am Nachmittag bei einem langen Spaziergang in 3er-Gruppen.
Nach dem fröhlichen Lagerfeuerabend am Samstag wurde die Klausur nach dem Gottesdienst am Sonntag morgen beendet. 9 Collegiaten und 10 Collegiatsfreunde haben sich ins CollegiatsBuch eingetragen.
In die Geistliche Leitung VCC wurden gewählt: Cornelia Seidel, Christfried Boelter, Robert Kern, Uwe Friese und Heike Heppe-Hönsch.
Hier ein paar Eindrücke in der Fotogalerie.

Am 11.6.2018 besuchte eine 40köpfige lutherische Pilgergruppe aus Indianapolis, USA, Ichtershausen. Die Reise hatte der amerikanische Honorarkonsul Sven Schumacher gemeinsam mit Pfr. Dr. Thomas A. Seidel bereits im letzten Sommer während einer Pilgertour auf dem Lutherweg von Erfurt nach Arnstadt vorbereitet. Die Gruppe unter Leitung von Pastor Dave Schreiber feierte die Collegiatsandacht in der Klosterkirche auf englisch und zeigte sich beeindruckt vom Projekt Neues Kloster.

2018 06 29 22 03 50 1200x800
Die Thüringer Allgemeine berichtet in einem Artikel vom 26.06.18 zum Bauprojekt Neues Kloster Ichtershausen  Link
Am 16.Juni wurde in Ichtershausen zum zweiten Mal das ColegiatsKlosterfest in Ichtershausen gefeiert. Nach dem Start mit der CollegiatsAndacht in der Kirche St. Georg und Marien und anschließendem Kaffetrinken im Kirchgarten gab es die Gelegenheit sich bei einer Führung über den Fortschritt der Bauarbeiten und den Stand der weiteren Planung zu informieren. Krönung des Festes war jedoch das Benefizkonzert mit Gunther Emmerlich und Barbara Cramm. Hier ein paar Eindrücke >>
Steffi Peltzer-Büssow hat sich drei Tage Zeit genommen, um auf den Spuren starker Frauen zu pilgern. Von Erfurt geht es über Arnstadt und Niederwillingen bis zum Kloster Paulinzella. Auf dem Weg liegt auch das "Neue Kloster Ichtershausen" und das angrenzende Klostergut. Ein wirklich sehenswerter Bericht: https://www.mdr.de/tv/programm/video-200592_zc-12fce4ab_zs-6102e94c.html
Jetzt, wo die beiden wichtigsten Unterschriften auf der Tafel‎ zum Baubeginn des "InfoZentrums Romanik und Reformation am Lutherweg" Ichtershausen stehen und dem Baubeginn stattgegeben wurde, kann es losgehen - mit Gottes Hilfe.
Reinhard Quast und Sebastian von Kloch-Kornitz
Auch in diesem Jahr haben sich wieder einige Collegiaten getroffen um im Klostergarten Ichtershausen den Winter zu vertreiben und für die neue Gartensaison vorzubereiten.
Hier die Bilder >>
img 20180421 132808
(schwedisch/ deutsch) für 2018

Led oss på dina vägar
!

Herre Jesus Kristus, vi behöver råd,
hjälp och skydd.
När vi försöker göra det goda
saknar vi ofta kraft och tillförsikt.
När vi bemödar oss o matt stå emot det onda
är vi öfta fär svaga.
Färvandla vå natt till dag!
Led oss på dina vägar.

Führe uns deine Wege!

Herr Jesus Christus, wir brauchen deinen Rat,
deine Hilfe und deinen Schutz.
Wenn wir versuchen, das Gute zu tun,
fehlt es uns oft an Kraft und Zuversicht.
Wenn wir uns bemühen, dem Bösen zu widerstehen,
sind wir oft zu schwach.
Verwandle unsere Nacht in einen hellen Tag!
Führe uns deine Wege.

(Bernhard von Clairvaux, 1091-1153)