Liebe Collegiaten, liebe Freunde!
Es deutet einiges daraufhin, dass wir uns zur Klausur in Engelbach endlich einmal wieder treffen können.
Da die Grundsteinlegung der neuen Johanneskirche am Kandelaber erst im kommenden Jahr stattfinden wird, beginnen wir jetzt wie gewohnt erst am Freitag den 25. Juni 2021.
Wir werden, wie bisher auch, am Freitag Nachmittag beginnen und bis Sonntag Mittag zusammen kommen.
Falls sich unter diesen neuen Bedingungen doch noch jemand anmelden möchte solltet Ihr Euch baldmöglichst bei Conni Seidel melden.
Bisher sind wir eine kleine, jedoch passende JüngerInnen-Schar von zwölf.
Die Unterbringung wird im Landgut Engelsbach erfolgen.

Die Thüringer Allgemeine berichtet am 28.Mai 2021 über die Umbaupläne für die Klosterkirche in Ichtershausen. Durch Fördermittel aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm können die wichtigsten Arbeiten schon dieses Jahr anfangen.

Im Kontext des geplanten „CollegiatWohnens in Ollendorf“, sehr idyllisch am Südhang des Kleinen Ettersberges, im Städtedreieck Erfurt – Sömmerda – Weimar (Mittelthüringen) gelegen, suchen wir für den CollegiatsHof „Ausspanne“ (Seiten 7 – 11 im angefügten Konzept
  • eine junge Familie (oder ein Paar mit Familienplanung...); Arzt oder Ärztin würden bevorzugt behandelt.
  • zwei oder drei Singles (alleinlebende Menschen), die bereit wären, sich eine WG zu teilen

Die Realisierung des Gemeinschafts-Wohnprojekts rückt näher
Ichtershausen (IDEA, 27-01-2021) – Die Bauarbeiten auf dem Areal des ehemaligen Klosters in Ichtershausen (bei Arnstadt) gehen voran. Das sagte der Geschäftsführer der Neues Kloster Ichtershausen GmbH & Co KG (NKI) und Vorstandsvorsitzende der Stiftung christliche Collegiate, Thomas A. Seidel (Erfurt), der Evangelischen Nachrichtenagentur IDEA. Im November 2020 seien die Bauarbeiten aufgenommen worden.

TA Artikel von Britt Mandler
Am 17.01.2021 erschien folgender Artikel zum Fortschritt in Ichtershausen in der Thüringer Allgemeine:

Ganzer Artikel unter: Auszug aus Thüringer Allgemeine vom 19.01.2021
MDR Artikel von Sandra Voigtmann
Der MDR hat auf seiner Internetseite https://www.mdr.de/thueringen/sued-thueringen/ilmenau-ilmkreis/ichtershausen-gefaengnis-wird-wohngebiet-100.html einen Artikel zum Projekt Ichtershausen veröffentlicht.
Vom 17.-19.September 2020 fand bei wunderschönem Spätsommerwetter im Zinzendorfhaus Neudietendorf unsere CollegiatsKlausur statt. Sie stand unter der Überschrift: „VIA COLLEGIATA in Christus: dem Weg, der Wahrheit und dem Leben“. Wir können dankbar sein für dichte, konzentrierte Gespräche im Haus oder in kleinen „Wandergruppen“, für Zeit zur Ruhe und zum Feiern und für die Wahl der Geistlichen Leitung für das neue Collegiatsjahr: Gisela Ludwig, Cornelia Seidel, Heike Heppe-Hönsch und Christfried Boelter.

Die nächste CollegiatsKlausur 2021 soll mit der Weihe der neuen Johanneskirche, (unterhalb des Kandelabers bei Altenbergen), durch die beiden Bischöfe Friedrich Kramer und Ulrich Neymeyr am 24.Juni 2021 verbunden werden. Wir versammeln uns dann vom 25.-27.Juni im „Haus der Stille“ in Friedrichroda. Bitte vormerken!
zur Fotogalerie
Die evangelische Nachrichtenagentur IDEA berichtet am 30.07. unter anderem über einen Vortrag zur Collegiatsgemeinschaft und zur Georgsbruderschaft den Thomas Seidel in der Ökumenischen Akademie Gera am 22.07.2020 gehalten hat.

 

Unter dieser Überschrift fand die Klausur des wieder gewählten Vorstandes der Stiftung christliche Collegiate (SCC) am 20.07.2020 in Ollendorf statt. Nach der Neukonstituierung übernimmt Dr. Thomas A. Seidel den Vorsitz, Andreas Weigel den stellvertretenden Vorsitz und Sebastian von Kloch-Kornitz wir erneut Geschäftsführender Vorstand.
Aus dem Stiftungsrat ausgeschieden ist auf eigenen Wunsch Dr. Frank Lilie, der Leiter der Michaelsbruderschaft; neu dazu gewählt wurde Pfarrer Mathias Hock aus Ichtershausen.

Nach einer intensiven Diskussion zum aktuellen Stand der CollegiatsWohn-Projekte in Ichtershausen und Erfurt folgte eine Beratung zu den nächsten beiden „Fachtagen Christliche Gemeinschafts-Wohnprojekte“. Am 21.11.2020 wird es im Erfurter Augustinerkloster um das Thema „Architektur und Projektplanung“ gehen. Außerdem nimmt der SCC-Vorstand die Vorbereitung einer „Handreichung Kirchenräume – Lebensräume“ in den Blick. Zielgruppe einer solchen kleinen Publikation sind Gemeindekirchenräte, Kirchbauvereine, Kirchbaupfleger, Denkmalpfleger, Architekten, Initiativen, Banken, Finanziers. Diese Handreichung soll Ausführungen zu Geschichte, Gestalt, Architektursprache und Liturgie des Kirchenraums, insbesondere zum Einbau und den damit verbundenen Folgen der Kirchenbänke, zu denkmalpflegerischen und denkmalrechtlichen Rahmenbedingungen enthalten sowie ausgewählte Best-Praxis-Beispiele zeigen, die zu eigenem Nachdenken und Planen anregen.
20200720 SCC Klausur

Foto: v.l.n.r.: Andreas Weigel, Thomas A. Seidel, Fred Josephs, Sebastian von Kloch-Kornitz, Regine Hartkopf, Dieter Bauhaus

Weitere Informationen: Thomas A. Seidel, +491724573708

Die Pandemie wird dauern. Auch die Einschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen. Aber wir können und sollen nicht ewig auf wirkliche Gottesdienste verzichten, meint Thomas A. Seidel, der Vorsitzende der Stiftung christliche Collegiate. Vielleicht sollte man schon heute planen, die Bänke aus den Kirchen zu tragen...Seinen ZEITZEICHEN-Artikel dazu finden Sie unter der Überschrift „Geheimnis des Glaubens oder Vom Widersinn des Gottesdienstes“, hier ->